Share
Sie sind hier: Startseite » Gedichte » Gedichte 11-20 » Goldener September

Goldener September


Ein Nachmittag
wie gegossen
aus gleissendem
Licht.


Goldene Täler liegen
in der Sonne.
Darüber schimmern
Hügel aus Samt.


Und über allem
spannt sich endlos
des Himmels
blaue Weite.


Glänzend malt
die Sonne
warmes Gelb
über das Land.


Wie ein Strom
aus Licht
strahlt aus allem
Lebensfreude.


Kornfelder
wiegen sich
wie schaukelnde
Meere im Wind.


Dankbar atmet
die Erde
den Duft
des Sommers.


Und endlos brennt in mir
die Sehnsucht
nach Licht und Liebe,
nach Freiheit und Glück.


(Veröffentlicht in "Stimme der Wassermannzeit" Nr. 132 vom September 2004)