Die Propheten waren und sind keine Religionsgründer!

Die vermeintlichen Religionsgründer, wie Jmmanuel alias ‹Jesus Christus› oder Mohammed waren in Wirklichkeit niemals die Begründer oder Urheber irgendwelcher Religionen. Sie waren in Wahrheit immer reine Verkünder der naturgegebenen Wahrheit resp. der sogenannten schöpferisch-natürlichen Gesetze und Gebote; das heisst, sie lehrten die Menschen beispielsweise, dass der Mensch dem Gesetz der Reinkarnation (Wiedergeburt) seiner Geistform resp. seines ihn belebenden Geistes eingeordnet ist, wodurch er sich über unzählige aneinandergereihte Wiederleben immer mehr vervollkommnet bzw. im Bewusstsein und im Geist evolutioniert. Sie lehrten des weiteren, dass kein Gott über dem Menschen steht und sein Schicksal bestimmt, sondern dass jeder Mensch einen völlig freien Willen hat, nach dem er sein Leben und Geschick in vollem Umfange selbst bestimmen kann. Und dies nach dem Gesetzt der Kausalität, aufgrund dessen jeder Gedanke, jedes Gefühl, jede Tat und Handlung eine Ursache ist, die bestimmte Wirkungen hervorruft und diese zwangsläufig auslöst, ob der Mensch das nun weiss oder nicht. Der Mensch ist also für sein ganzes Leben und jede einzelne Entscheidung darin selbst verantwortlich, und weder ein Gott noch ein Karma oder sonst etwas beeinflussen ihn darin.

Zur Bildung und Gründung dogmatischer und kultischer Irrlehren und letztendlich von weltumspannenden Religionen wie dem Christentum, dem Islam, dem Buddhismus, dem Hinduismus usw. kam es allein durch die mangelnde Intelligenz, das Unverständnis, die Untreue zur Wahrheit und die Ich- und Herrschsucht der Lehreanhänger und Jünger der Wahrheitskünder. Diese Jünger konnten resp. Wollten die guten und mündlich gebrachten Lehren der Propheten nicht erfassen und begreifen und fabrizierten aus den reinen und guten sowie natur- und schöpfungsorientierten Lehren der Propheten dogmatische Kultreligionen. Dadurch wurden die guten und an den Gesetzen der Natur orientierten Lehren dieser weisen Männer und Frauen entgegen dem Willen der Wahrheitskünder wie Jmmanuel alias 'Jesus' und Mohammed in schlimmster Weise verfälscht, verdreht und vergewaltigt. Innerhalb weniger Jahrzehnte resp. Jahrhunderte wurden daraus üble Machwerke zur Unterdrückung, Verdummung, Ausbeutung, Irreführung und bewussteinsmässigen Versklavung der Menschen gemacht.

Die in Wahrheit weisen, wissenden, ausgeglichenen, würdevollen, ehrbaren und liebevollen Wahrheitskünder resp. Propheten der alten und neuen Zeit waren resp. sind stets aufrechte und integre Menschen, die jeweils ein hartes Leben hatten bzw. haben. Sie wurden und werden auf ihre Aufgabe der Belehrung der Menschen in jedem einzelnen Fall durch vielerlei harte Schulungen und Belehrungen sowie durch unmenschlich erscheinende, entbehrungsreiche Erfahrungen und Erlebnisse auf ihre Aufgaben vorbereitet, die ein durchschnittlicher Mensch nie und nimmer verkraften und zu seinem Nutzen auswerten könnte.

Leider wurde und wird diesen weisen Menschen resp. Lehrern und Propheten bis heute in beschämender und schmerzlicher Weise unrecht getan, weil man sie mit den menschenversklavenden, oftmals auch frauen- und menschenverachtenden Kultreligionen in einen Topf wirft. Die Menschen wollen bis in die heutige Neuzeit die einfache Tatsache nicht verstehen, dass die Weisen der alten und neuen Zeit mit kultischen Religionen nichts am Hut hatten und haben. Sie lehrten und lehren allein die Gesetze der Natur, ihre Wirksamkeit und universelle Gültigkeit und belehrten resp. belehren die Menschen darin, wie sie ihr Leben gemäss diesen schöpferisch-natürlichen Gesetzmässigkeiten in gute und heilsame Bahnen lenken können. Zur Jetztzeit im Jahr 2018 lebt der letzte wahre Prophet auf Erden mit den Initialen BEAM, der die althergebrachte Lehre ein letztes mal – und dieses mal schriftlich und für alle Zeiten – für alle Menschen festhält.

Geisteslehresymbol WAHRHEIT
Geisteslehresymbol ‹Wahrheit›

Leider wird es noch lange Jahrhunderte dauern, bis die Menschen dies wirklich erfassen und begreifen sowie anerkennen, denn bis heute und noch lange in die Zukunft hinein erscheint es den meisten Menschen paradoxerweise unmöglich zu sein, dass Wahrheit und Kultreligion zwei völlig verschiedene, ja sogar gegensätzliche Dinge sind. Für die überwiegende Mehrheit der Menschen des Planeten Erde ist diese Wahrheit noch nicht nachvollziehbar, weil sie über Jahrtausende hinweg von den Kult-Religionen sowie von Unvernunft, Unlogik, Selbstsucht, Verbohrtheit und Eigenmächtigkeit geprägt und gesteuert wurden und noch werden, so dass sie eines wirklich vernünftigen, vorurteilsfreien und neutralen Wirklichkeitsdenken nicht fähig sind. Es liegt nun an jedem einzelnen Menschen, diese Wahrheit zu erfassen und sich von den Irrtümern seines Denkens eigenständig zu befreien.