Share
Sie sind hier: Startseite » Aphorismen 1 » Aphorismen 11-20 » Wichtigkeit der Gedanken

Wichtigkeit der Gedanken


Der Mensch denkt für gewöhnlich kaum daran, wie wichtig seine Gedanken sind, und dass sie wirklich und tatsächlich ursächliche Kräfte sind, die in Form einer Wirkung ihre Kräfte entfalten. In der Regel sieht der Mensch die Wirkung seiner Gedanken nicht direkt und kann diese nicht materiell greifen, daher glaubt er fälschlich, sie hätten nur wenig Bedeutung für sein Leben und sein Schicksal  - ein grosser Irrtum, denn gegensätzlich bestimmen in jedem Fall die Gedanken ursprünglich den Lebenslauf und die Geschicke des Menschen in allen Bereichen.